Hoch oben im Norden Europas, links in der Mitte, aber noch ein bisschen südlich...

... da wohne ich, liebe Leute!

Ich habe mir heute vorgenommen, eine berechtigte Kritik anzunehmen und mich damit ausführlich auseinderzusetzen. Dabei bin ich ziemlich sicher, dass es nicht nur diejenige welche, deren Name nicht genannt werden soll, befriedigt, sondern auch ihr anderen nicht abgeneigt seid, euer Wissen um dieses Thema auf den aktuellsten Stand zu bringen. Aus erster Hand. Von was ich eigentlich rede?

"Ständig postest du schöne Landschaftsbilder und schreibst von irgendeinem Dal und Bergen und Fjord - wo zum Geier wohnst du eigentlich in Norwegen??" Zitatende. :-)

Na hier:

Hoch oben im Norden, links in der Mitte, aber noch bisschen südlich...

Der rot eingezeichnete Punkt ist Isfjorden, rechts unten Oslo und gaaanz oben rechts ist das Nordkap.

Also wenn ich euch jetzt sage, dass es von mir in Isfjorden rund 450 km bis nach Oslo sind und man mit dem Auto rund 6 Stunden bis dahin braucht, dann habt ihr in etwa eine Vorstellung, wieviel Urlaub ihr einplanen müsst, um so eben mal ans Nordkap und wieder zurück zu fahren...

Unsere Westküste hat sage und schreibe 25.000 Km Küstenlinie, gerechnet mit den vorgelagerten Inseln. Um mal ein Verständnis für die Weite zu bekommen: Nimmt man den oberen Zipfel von Norwegen und klappt ihn um den südlichsten Punkt nach unten, kommt man in Rom raus. Ist das nicht Wahnsinn??

Wie ihr unschwer auf der Karte erkennen könnt, lebe ich im Vestlandet, also im Westen des Landes, aber noch nicht mal in der Mitte. Dort, wo die Fjorde tief und die Berge hoch sind, wo es Täler und Wälder gibt. Genau da, wo Norwegen am schönsten ist.

Das Königreich Norwegen ist in 18 fylke (entspricht einem Bundesland in Deutschland) gegliedert. Ich lebe in der fylke Møre og Romsdal.