Babysitten...

Einen schönen guten Abend euch allen!

Zu später Stunde muss ich euch noch zeigen, mit wem ich in den nächsten Minuten im Bett verschwinde...

Darf ich vorstellen? Mirah. Ein kleines Mädel von 6 Jahren, deren Frauchen (und meine Untermieterin) für die nächsten 3 Monate in stationäre Behandlung muss. Na ja, und ihr wisst doch, wie Heike tickt? Also bin ich die nächsten Wochen Dauerstreichler, Kuschelkissen, Leberwurstbüchsenöffner und Sänftenträger für diese kleine Maus hier.

Mit Wolfskin verträgt sie sich gut - oder besser gesagt. Leben und leben lassen. Der Herr ignoriert das kleine Wesen; wenn er die Augen verdrehen könnte, würde er das bestimmt machen :-)

Für Mirah ist unser Tagesablauf ein völlig anderer als der gewohnte. Früh aufstehen, Futter morgens und abends und nicht ganztägig, Spazieren gehen und vor Mitternacht ins Bett. Aber sie macht das schon ganz gut, auch wenn der Anblick eines aus der Zudecke krabbelnden verstruwelten Fellknäuels morgens halb 5 eher mitleiderregend ist...

Ihren Lieblingsplatz hat sie in den ersten 5 Minuten auserkoren: auf der Sofalehne. Fellfarbe passend zum leuchtrot - ein absoluter Hingucker!

Wenn ihr die Bilder so seht - erinnert Mirah euch an etwas? Ja? Sicher haben diejenigen unter euch, die mein Buch gelesen und die Bilder dazu angeschaut haben und auch meinem Facebook-Profil folgen den gleichen Gedanken wie ich: Sie erinnert total an meine kleine Josy. Nur noch 'ne Nummer kleiner. Aber genau so ein Prinzesschen und zuckersüß. Aber mich juckt es schon in den Fingern, mal die Schere aufzutragen und ihr sowas wie einen Schnitt zu verpassen.

Aber das wird heut nimmer....Wolfskin schlummert schon selig vor sich hin, und wir zwei Mädels gehn jetzt auch gleich kuscheln, denn ab sofort sind abwechselnd meine Kniekehlen und der Rücken nachts besetzt:-)

Gute Nacht! **gähn**

Kategorien